F | E | D
Nordic Walking
Ein Schuh für Diabetiker
Klonen von Embryonen
Gehen=Investition
Light-Produkte
Wanderwege
Atherom
Herz

Gehen als langfristige Investition

Vor zehn Jahren haben japanische Forscher in einer ländlichen Gegend mehr als 20'000 Frauen und Männer zwischen 40 und 79 Jahren gefragt, wie viel Zeit sie täglich mit Gehen verbringen. In den darauf folgenden Jahren haben sie für jede der befragten Personen notiert, wie viel die Krankenversicherungen für Medikamente, Arzt und Spital aufwenden mussten.

Resultat: In den ersten 1½ Jahren sparte noch niemand viel Geld mit Gehen. Doch dann begann sich das Gehen bezahlt zu machen: Die Forscher schätzen, dass man im Durchschnitt mit einer Stunde Gehen einen Franken an Kosten für Ärzte, Medikamente oder Spitäler einspare. Diese Zahl liege aber wahrscheinlich viel zu tief, da sie die indirekten Kosten durch den Verdienstausfall nicht berücksichtige. Zu den finanziellen Einsparungen komme ausserdem die bessere Lebensqualität und Zeit, die die Betroffenen für sich gewinnen, wenn sie ihre Zeit nicht in Spitälern oder Wartezimmern verbringen müssen. Die japanischen Forscher empfehlen deshalb, regelmässig pro Tag mindestens eine Stunde, noch lieber länger, zu gehen; denn Gehen ist eine gute langfristige Investition.

(D Journal, August/September 2004)

 

Oben